Ritter − Burgen − Minnesänger

02_henning_fuehrer_kurz.png

Ritter? − Burgen?
Mittelalter vom Feinsten?
In Detmold?
Aber ja!

Nahe Detmold stand schon vor 2000 Jahren eine germanische Burganlage, Teutoburg genannt, und die Germanen hielten Gericht in − Detmold!

Im 12. Jahrhundert baute unser erster Landesherr, Edelherr Bernhard II. seine Falkenburg oberhalb des heutigen Ortes Berlebeck.
Davon zeugt noch heute unser Donopbrunnen auf dem Marktplatz.

Und in Detmold standen die Grundzüge unseres Wasserschlosses schon im 13. Jahrhundert. Zum Glück ist ein großer Teil der Meierei, der Burg, der Stadtbefestigung und der im 4-Quadrantenschema geplanten mittelalterlichen Bausubstanz noch erhalten.

Lassen Sie sich also von einem mittelalterlichen Minnesänger, wie sie damals in den Burgen und Schlössern ein− und ausgingen, das mittelalterliche Detmold zeigen.

Da dürfen natürlich auch Minnelieder von Heinrich von Veldeke aus der Nähe der Belgischen Stadt Hasselt, heute Detmolds Partnerstadt, und Walther von der Vogelweide nicht fehlen.

 

© 2016 − 2017 by Henning Diekmann